Urlaub in Spanien – was Touristen jetzt beachten müssen

Das Land Spanien liegt auf einer iberischen Halbinsel in Europa und umfasst dabei 17 autonome Regionen mit einer enormen geografischen sowie kulturellen Diversität. Madrid ist die Hauptstadt von Spanien in der sich der Königspalast und der Pardo mit verschiedenen Werken von europäischen Meistern befinden. In Spanien leben rund 47,35 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 505.900 Quadratkilometern. Dazu kommt, dass Spanien nach Frankreich das Land mit den meisten Ankünften internationalen Touristen auf der ganzen Welt ist.

Wer eine Urlaubsreise nach Spanien unternimmt, sollte einige Sehenswürdigkeiten auf seiner Liste stehen haben. Unteranderem zählt hierzu Sagrada Familia, die berühmte Kirche von Gaudi. Dies ist eine römisch-katholische Basilika in der Stadt Barcelona. Ihr Bau wurde 1882 begonnen und ursprünglich im Jahr 2026, zu dem 100. Todestag von Gaudi, vollendet werden, jedoch wird dieses Datum aufgrund der Covid-19 Pandemie nicht eingehalten werden können. Die Eintrittskarte hierfür beträgt rund 26 Euro und ist ihren Preis allemal wert. Weiters sollte die spanische Zentralbank die der ein oder andere aus der Netflix Serie Haus des Geldes ein Fixpunkt auf der Besichtigungsliste sein. Das „La Casa de Papel“ in der Hauptstadt Madrid hat fast täglich von 08:30 bis 14:00 Uhr geöffnet. Wer einen Urlaub machen will, der aus Entspannung besteht, trifft mit Spanien ebenfalls genau die richtige Wahl. Spanien besticht nämlich auch, durch seine zahlreichen Küsten mit atemberaubendem Ausblick auf das Mittelmeer.

In Spanien seinen Urlaub buchen, ist eine fantastische Wahl, da die Insel auch durch ihre zahlreichen, kleinen Kaffees mit Ausblick auf das Meer entzückt. Weiters besticht auch die Vielfalt an Restaurants, in denen man mit einem Glas Baron de Ley den farbenfrohen Sonnenuntergang bestaunen kann.

Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub in Spanien und sammeln Sie unvergessliche Moment durch lange Badetage in dem türkisfarbigen Mittelmeer, erstaunliche Einblicke der Sehenswürdigkeiten und lauwarmen kulinarischen Abenden in den Spitzenrestaurants mit Blick aufs Meer und auf den Sonnenuntergang.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar