Parken am Flughafen – das sollten Reisende wissen

Das Parken am Flughafen kann mitunter zum stressigsten Teil des ganzen Urlaubes werden. Soweit muss es nicht kommen. Am Flughafen Stuttgart kann man den Parkplatz zur gewünschten Reisezeit ganz einfach online buchen. Man kann im Online-Buchungssystem kostengünstig nach einem freien Platz suchen. Bestätigt wird dies mit einer Email, in der auch weitere Informationen zur gewünschten Parkdauer vorhanden sind.

Ablauf

Am Abflugtag kommt man, idealerweise, rechtzeitig genug an, sodass man sich nicht abhetzen muss. Die Buchungsbestätigung aber auf keinen Fall vergessen!

Eingecheckt wird mit dem Auto im Erdgeschoss, hier gibt man seine Buchungsbestätigung ab. Die Flugzeiten konnte man vorher schon übermitteln und so kommt der Shuttlebus auch rechtzeitig an. Mit diesem Shuttlebus wird man bei der Rückreise natürlich auch wieder eingesammelt.

Um das Auto braucht man sich hingegen keine Sorgen machen. Der Parkplatz ist überdacht und wird stets überwacht. Bezahlen kann man die Buchung sogar direkt bar vor Ort oder man hat dies bereits bei der Buchung online erledigt, weitere Infos geben Internetportale wie airport-Parking-Stuttgart.de.

Nach dem Urlaub

Auf dem Weg zum Flughafen hat man ein Visitenkarte bekommen, auf der die Nummer des Shuttle-Services steht. Bitte rechtzeitig anrufen, dass eine pünktliche Abholung erfolgen kann. Man sollte dennoch genug Zeit einplanen, dass durch etwaige Zollkontrollen der Ablauf nicht gestört wird.

Auschecken

Nach Ankunft am Parkhaus, wird das Fahrzeug einmal überprüft und offene Fragen werden geklärt. Das Gepäck kann verstaut werden und der Aufenthalt ist beendet, somit ist der Check-Out abgeschlossen.

Sonderleistungen

Während der Parkdauer und somit während der Reisezeit, kann man in dem Parkhaus den Service nutzen, dass am Fahrzeug Reparaturen, Reifenwechsel oder eine Aufbereitung vorgenommen wird. Gegen einen Aufpreis wird das Fahrzeug sogar getankt übergeben. Falls der Aufenthalt doch einige Zeit in Anspruch nimmt und das Auto nicht anspringt, kann mit einem Starterkabel ausgeholfen werden.

Somit kann der Urlaub kommen und das Auto steht sicher und überwacht.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar